Diese Studien zeigen also eines ganz deutlich: Auch unter rein wirtschaftlichen Aspekten rechnet sich Kultur. Etwas anderes zu behaupten, ist entweder fahrlässiges Nichtwissen oder aber vorsätzliche Lüge. (Johannes Maria Schatz, art but fair e.V.)